ausgedacht... und doch wahr
 



ausgedacht... und doch wahrDer Mensch gibt ebenso schwer eine Furcht auf als eine Hoffnung.
Otto Ludwig
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 

Das Problem der Liebe gehört zu den großen Leiden der Menschheit, und niemand sollte sich der Tatsache schämen, dass er seinen Tribut daran zu zahlen hat.
C.G. Jung

http://myblog.de/ausgedacht

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Mein Haut ist zu dick

Immer wieder erwische ich mich dabei, Gef?hle zu verschwiegen, sie zu vermeiden und sie mir sogar zu verbieten ? Feigheit aus Angst.

Wenn ich mit nahstehenden Menschen spreche, denen ich gerne mehr gebe, als ich von ihnen nehme, gebe ich doch nicht gen?gend, wonach sie verlangen. Mein ehemals potentes Mitgef?hl hat gelitten und muss wieder erstarken. Ich brauche diese empathischen Bef?higungen, um Hindernisse so fr?h zu erkennen, dass ich sie weit umschiffen kann und sie durch Aufkl?rung damit an Schrecken verlieren.

Homo sum, humani nihil a me alienum puto. - Cicero
3.2.06 21:03


Wie Urlaub

So, nun mach ich bis Sonntag frei ? besser gleich bis Montag. Nach den letzten Wochen dringend n?tig und verdient. Nicht den lieben, langen Tag Prim?rschl?ssel, Grundpreise und Single-Erm??igungen logisch beschreiben, Angebote entwerfen, telefonisch Copy&Paste, den Reset-Knopf und die Vorz?ge zentraler Datenerfassung und -verteilung erkl?ren, sondern die Arbeit ruhen lassen, nicht dran denken.

Unser Gastgeber m?ge es mir verzeihen. Er wei?, wie dieses Spiel ist: Auf Sonntag freue ich mich trotz dieser divergenten Gef?hlslage am meisten.
9.2.06 10:33


Partnersuche – mal logisch

Nach diesem zugegeben leichtsinnigen und ja absehbaren, daher auch weniger schmerzhaften Dilemma werde ich bei der Auswahl einer potenziellen Partnerin Wert- und Ausschlusskriterien festmachen, wie ich es durch meinen Job gewohnt bin.

if ($frau[straightforwardness]<=0.5) $tpl->w("Zu kompliziert.");
elseif ($frau[affectaion]>=0.5) $tpl->w("Zu versponnen.");
elseif ($ich[incertitude]>=0.5) $tpl->w("Zu gef?hrlich.");
else $tpl->w("M?gliche gefunden.");


Eigentlich ja syntax error... und doch formell richtig.
13.2.06 12:37





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung