ausgedacht... und doch wahr
 



ausgedacht... und doch wahrDer Mensch gibt ebenso schwer eine Furcht auf als eine Hoffnung.
Otto Ludwig
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 

Das Problem der Liebe gehört zu den großen Leiden der Menschheit, und niemand sollte sich der Tatsache schämen, dass er seinen Tribut daran zu zahlen hat.
C.G. Jung

http://myblog.de/ausgedacht

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Endlich

In vier Stunden geht‘s nach Lübeck, ab in‘ Flieger über London nach Barcelona. Seit drei Jahren das erste mal wieder in‘ Süden.

Abends sitz ich am Strand, sehe die Sonne am Mittelmeer untergehen, schlürfe mein kühles Bier, esse reichlich gut und fühle die Blüte des Lebens *freu*

...und da ich in letzter Zeit wieder ein gewisses Gefühl für meine Attraktivität entwickeln konnte, leicht gebräunt, ohne alt machenden Bart und mit kurzen Haaren, als Single und in weiblicher Begleitung daherkomme, mich einfach ungewohnt - fast vergessen - gut fühle und dadurch auch ankomme, werden's zwei schöne und hoffentlich nachhaltige Wochen.

Allen Liebenden und denen, die den Wunsch hegen, gebe ich meinen Segen.

Das wird auch Euer Sommer.
9.5.06 01:06


So schmeckt der Sommer

Mein Hobby machte ich zum Beruf. Mit meinem Beruf mache ich nächstes Jahr Urlaub.

Die zwei Wochen Spanien waren wunderschön. Wie aus einem Mund hörte man meine kleine Schwester und mich Camarero, dos cervezas, por favor! sagen... keine Zickerein.
Die erste Woche sind wir mit Schulklassen an der Costa Brava, der «wilden Küste» unterwegs gewesen. Tossa de Mar (sehr hübsch), Lloret (hässlich, nur besoffene Deutsche und Briten) und Barcelona (faszinierend, aber zu groß, um es in zwei Tagen zu entdecken), Küstenfahrten und Bade-Park... das volle Programm.
Die zweite Woche lernten wir noch mehr interessante, witzige und alle auf ihre Art sympathischen Menschen kennen und relaxten genussvoll.

Einige interessante Feststellungen habe ich machen dürfen:
Hauptschüler benehmen sich besser als Gymnasiasten und sind trotz sprachlicher Einfachheit und weniger Schulwissen oft die interessanteren Gesprächspartner. Menschen aus dem Ruhrgebiet kennen die langatmigsten Witze; Nordlichter müssen ironisch sein. Schwarzwälder sind Sunnyboys und over dressed.
Meine Kommode hat neue Schubladen

Beiläufig erwähnte mein Gastgeber schon vor einigen Monaten, ich könne doch als Saisonkraft in seinem Hotel arbeiten und nebenbei dort meinen Geschäften weiter nachgehen.
Dieses Jahr wird‘s leider nichts. Kanutour muss sein und 15. Juni ist zu kurzfristig bei derzeitiger Auftragslage.
Für nächstes Jahr plane ich fest: monatliches Gehalt von tausend Euro (keine Sozialabzüge), Kost und Logier frei, Büro mit Telefon und Internet, um meine eigenen Geschäfte weiterzuführen und dort zu erwartende aufzunehmen.

Weil ich aber nicht warten kann, dieses herrlich mediterrane Lebensgefühl wieder zu verspüren, werde ich der Einladung folgen, im August oder September wieder nach Sant Feliu de Guíxols jetten und meine bis dahin erworbenen Sprachkenntnisse trainieren.
26.5.06 13:52





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung