ausgedacht... und doch wahr
 



ausgedacht... und doch wahrDer Mensch gibt ebenso schwer eine Furcht auf als eine Hoffnung.
Otto Ludwig
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 

Das Problem der Liebe gehört zu den großen Leiden der Menschheit, und niemand sollte sich der Tatsache schämen, dass er seinen Tribut daran zu zahlen hat.
C.G. Jung

http://myblog.de/ausgedacht

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Weiche Knie

...bekam ich gestern Nacht, als zwei Halbstarke ihr dringendes Bedürfnis sich zu prügeln auf einen Freund und mich projizierten.

Wir, geschmeidig wie man uns kennt, wollten den beiden ausweichen. Auch den Tritt gegen mein Schienbein nahm ich hin und nicht als Anlass, eigene Aggressionen entstehen zu lassen. Unsere besänftigenden Worte hielten sie nicht von ihrem Vorhaben ab.

Toi toi toi, dass just in dem Moment ein Polizeiwagen in unsere Richtung fuhr, den ich anhalten konnte.
Bei dem Aggressionspotenzial, das diese Gestalten an den Tag in die Nacht legten, wird eine zusätzliche Strafanzeige kaum ins Gewicht fallen... aber die Mühe mache ich mir gerne.

Am erschreckendsten fand ich, dass das Mädel, das sie im Schlepptau hatten, dieses Imponiergehabe offensichtlich genoss.


Was ist das nur für eine Welt?!?
1.10.06 13:49


Inkonsequenz

Ohne dass ich mir selbst Regeln auferlege, die ich mich zwinge einzuhalten, geht es nicht. Wenn ich mich einer Situation (noch) nicht gewachsen fühle, meide ich sie. Das ist allemal besser, als sich ins eigene Fleisch zu schneiden.

Heute bin ich einen Schritt gegangen – wohl einen Schritt zu weit. Ich ahnte, dass ich mir damit keinen Gefallen tun würde.
Mein Magen übersäuert, meine Gedanken kreisen, die Erinnerung mit ihren mächtigen Gefühlen holt mich ein.

Keine Frage, ich habe große Fortschritte gemacht. Noch aber bin ich nicht soweit, noch bin ich zu schwach, zu verletzlich – solange da noch ein Gefühl bleibt.
5.10.06 16:23





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung